Montag, 28. August 2017

Zwetschgen Zimt Schnecken


Es ist wiedermal Zeit für ein Hefeteig Rezept oder? Also ich finde Ja und darum gibt es Heute wieder ein weiteres Rezept für Hefeschnecken. Dieses mal spielen Zwetschgen die Hauptrolle. Letztes Jahr hätte ich noch mit meinen eigenen Zwetschgen sie backen können, aber leider hat unser Hochzeitbäumchen den kalten Winter nicht überlebt. Was mich sehr traurig macht, denn ich hab mich immer gefreut darüber, dass ich es irgendwann einpflanzen kann, wenn wir ein Haus besitzen. Nun haben wir ein Haus, aber der Zwergbaum wollte einfach nicht mehr und ist trotz Schutz im Winter verfroren. Letztes Jahr hatten, wir sage und schreibe, über 15 Kilo Zwetschgen ernten können, ich hatte bis Dato noch nie so süsse Zwetschgen verspeist wie von unserem Bäumchen.
Aber auch wenn wir nun keine eigene Zwetschgen mehr haben, gibt es sie jetzt einfach direkt vom Bauer. Zwar sind sie nicht ganz so Süss aber trotzdem gut. Zimt gehört für mich zu Zwetschgen und machen die Schnecken einfach perfekt. Ja hier spricht wieder der Hefeteig Zimt Junkie aus mir heraus. Ich kann es nicht verstehen, dass es Leute gibt, die keinen Zimt mögen. Unvorstellbar für mich. Ich würde so auf einiges verzichten, aber niemals auf Zimt.

Zwetschgen Zimt Schnecken

Für den Teig

♥ 300ml Milch ♥ 60g Butter ♥ 490g Mehl ♥ 1 Beutel Trockenhefe ♥ 80g Zucker ♥
♥ 1/4TL Salz ♥ 1 Ei ♥

Milch mit der Hefe in einer grossen Schüssel geben und rühren bis die Hefe aufgelöst ist, den Zucker zugeben, verrühren und danach abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Ei, Salz, weiche Butter und Mehl  mit dem Hefegemisch in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig 5-10 Minuten kneten. Teig mit weicher Butter einreiben und anschliessen zugedeckt circa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung
♥ etwas Butter ♥ 500g Zwetschgen ♥ 50g Zucker ♥ 1/2TL Zimt oder nach belieben ♥ etwas Öl ♥

Die Backform mit dem Butter einfetten. Zwetschgen entsteinen und in kleine 1x1cm Würfel schneiden. In einer Schüssel Zwetschgen, Zucker und Zimt vermischen. Die Arbeitsplatte mit Öl bestreichen, darauf den Hefeteig zu einem grossen Rechteck ausrolln. der Teig sollte circa 5mm dick sein. Zwetschgenmasse darauf verteilen. Den Teig der Länge nach zusammenrollen und in 10-12 gleichgrosse Stücke teilen. Tipp: am besten geht das mit einem Faden, denn so wird nicht die ganze Füllung heraus gequescht. Anschliessend die Schnecken in die Form geben und nochmals zu gedeckt mit einem sauberen Küchentuch 20 Minuten aufgehen lassen. Der Zeit den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backzeit beträgt 25-30 Minuten, je nach dem wie "weich" die Mitte sein soll. Heraus nehmen. Abkühlen lassen oder lauwarm servieren.

Für die Glasur:
♥ 80g Puderzucker ♥ 3 EL Milch ♥ 100g zimmerwarme Frischkäse (zB. Philadelphia) ♥
♥ 50g zimmerwarme Butter ♥ etwas Vanille-Essence oder Vanillepaste ♥

Butter und Puderzucker schaumig rühren. Frischkäse und Milch zufügen und nochmals aufschlagen.
Auf die lauwarmen oder abgekühlten Zwetschgen Zimt Schnecken streichen.

Wer keine Frischkäseglasur mag, kann als alternative Puderzucker streuen. Ist genau so lecker. Ich mag sie am liebsten noch Lauwarm, so ist der Duft der Zwetschgen und des Zimtes noch viel intensiver und die Glasur verläuft so schön. Bei mir dürfen sie auch immer etwas roh in der Mitte sein, also Chewy wie der Amerikaner es nennen würde.


Nun wünsche ich dir einen guten Wochenstart in die letzte August Woche. Hab nur ich das Gefühl, dass Jahr erst gerade Angefangen hat oder gehts dir auch so?

Übrigens diese Woche wird auf Instagram so einige zusehen geben. Was es ist verrate ich dir noch nicht. Am besten besuchst du mich auf Instagram..

Liebe Grüsse,
Marlene


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...