Freitag, 22. September 2017

Chocolate Crakle Cookies

Oh du lieber Sommer, wo bist du nur hin. Du hast dich einfach davon geschliechen, als wärst du auf der Flucht. Ich will mich und kann mich noch nicht von dir verabschieden. Ich muss doch noch ganz viel Sonne tanken, für die langen kalten Tagen, die wir vor uns haben, bist du wieder kommst. Ich bin noch nicht bereit zum den saftigen Wiesen Aufwiedersehen zu sagen oder geschweige zu akzeptieren, dass die Bäume bald ihr Laubkleid verlieren. Summer, Please, come back...


Ja, ich weiss, auch der Herbst ist toll und bringt so einige kulinarische Schätze zum Vorschein. Trotz Kürbis, Pilzen, Wildfleisch und Maroni fällt es mir schwer. Vor allem wenn man Berge anschaut, ist nicht der Herbst sehr Nah, sondern bereits der Winter. Ich betrachte jeden Tag die weissen Gipfel und irgendwas in mir zuckt zusammen. Ich bin eben Durch und Durch ein Sommerkind und ich denke, dass wird sich nie ändern.


Das Einzige was wieder positiv ist, dass man wieder Schokolade essen kann, ohne schlechtem Gewissen. Okay, zugegeben ich kann das auch im Sommer. Lach. Aber in der kühlen Jahreszeit wärmt sie einfach das Gemüt. Darum hab ich super leckere Chocolate Crakle Cookies gebacken.


Chocolate Crakle Cookies
ergibt circa 20 Cookies

♥ 80g Butter, Zimmerwarm ♥ 200g Zucker ♥ 1 Ei ♥ 50g Kakaopulver, ungesüsst ♥
♥ 2El Vanille Essence ♥ 1/2 Päckchen Backpulver ♥ 230 g Mehl ♥ 100g Puderzucker ♥

Butter und Zucker (100g) schaumig rühren Ei, Vanille und Essence dazu geben und gut verrühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver hinzufügen und unterkneten. Der Teig sollte nicht mehr klebrig sein, ansonsten noch bei Bedarf wenig Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Den verpackten Teig in für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals gut Durchkneten und zu einer langen Wurst rollen, in circa 20 gleich grosse Stücke schneiden und mit Handinnenfläche zu Kugeln formen. Den restlichen Zucker und Puderzucker jeweils in einen Teller geben. Die Kekskugeln zuerst im Zucker wälzen und danach in den Puderzucker. Auf ein Backpapier belegtes Blech geben. Die Chocolate Crinkle Cookies werden circa für 12 Minuten gebacken in der Ofenmitte


Die sind so unglaublich gut, waren bei uns in Null komma nix aufgefuttert. Magst du die kalte Jahreszeit? Ich versuche jedes Jahr mir anzufreunden, aber irgendwie schaffe ich es nicht. Hast du Tipps für mich? Dann immer her damit. Ich hoffe ja wirklich ganz arg, dass noch ein wunderschöner Altweibersommer gibt. Den die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt..



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...