Montag, 29. Januar 2018

Getränkter Limettenkuchen


Es gibt beim Backen Klassiker die einfach nicht weg zu denken sind. Schokoladenkuchen, Schwarzwälder Kirschtorte, Marmorkuchen, Quarktorten, Brügelicake oder ein getränkter Zitronenkuchen. Jeder kennt sie und jeder mag sie, auch an Geburtstagen sind sie heiss begeehrt. Klassiker eben. Weisst du noch was du als erstes ganz alleine gebacken hast? Ich wette es war bei dir, was ich oben aufgezählt habe. Bei mir war es damals ein Schokoladenkuchen nach Grossis (Oma) Rezept. Mein lieblings Kuchen als Kind, ich fand damals es gab ihn viel zu wenig und so backte ich ihn einfach selbst. Klassiker dürfen auch mal neu interpretiert werden oder etwas abgewandelt, also Klassiker 2.0. Was meinst du?
Freitag, 26. Januar 2018

{Event} Apfel-Pekan Gugelhupf


Wenn man mit seiner Leidenschaft etwas Gutes machen kann, bin ich natürlich dabei. Jedes Jahr im Dezember ist eine Woche "ausnahmezustand" bei "Jeder Rappen zählt" auf dem Europaplatz in Luzern. Ich und weitere Schweizer Blogger haben Tatkräftig die Sammelaktion unterstützt am Stand von Dr. Oetker Schweiz. Es wurden leckere Gugelhüpfli  verziert und verkauft. Der komplette Erlös von Fr. 50'000 wurde an die Aktion von SRF gespendet.
Montag, 22. Januar 2018

Dinkelzopf


Am Sonntag ein frischen Zopf zum Frühstück gehört zur Schweiz wie der Käse, die Bergen und die Uhren. Ein guter Zopf wird mit viel Liebe, Geduld und gutem Mehl hergestellt. In der Regel greife ich immer zum speziellem Zopfmehl, zur Not auch mal zum normalen Weissmehl. Dieses Mal habe ich zum UrDinkel-Mehl gegriffen und das Ergebnis ist einfach genial.
Freitag, 19. Januar 2018

Schokoladen Nice Cream


Dieses Wetter mach mit noch Fertig. Vorallem diese Stürme, die zur Zeit über das Land fegen, müsste ich so gar nicht haben. Schrecklich, wenn es durch die alte Haustür pfeifft, der Bambus bis auf die Wiese drückt und man allem möglichen nach rennen muss, wenn es nicht Niet und Nagelfest ist. Ich verziehe mich dann gerne in mein Kreativzimmer, lass die Musik laut laufen und lass meiner Kreativität freien lauf.

Montag, 15. Januar 2018

Cashew Coconut Energy Bites Rolls - Bliss Balls


Ein leckerer, gesunder Snack für Zwischendurch ist in 5 Minuten hergestellt. Das Zauberwort ist Energiekugeln oder  Bliss Balls wie sie im Englischen heissen. Sie sind nicht nur schnell gemacht, sondern kann sie auch ganz einfach mitnehmen zur Arbeit, Schule oder auf Reisen. Seit ich die Bliss Balls entdeckt habe und sind immer welche im Kühlschrank, kann ich ganz gut auf Schokolade und gekaufte Riegel verzichten. Wenn ich Lust habe auf etwas süsses, esse ich eine Energiekugel, denn da weiss ich ganz genau was ich drin habe.  Gesunde Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss und keinen raffinierten Zucker und so süss das gleich die Lippen aufeinander kleben! Ausser dem sind sie Glutenfrei und vegan.
Freitag, 12. Januar 2018

Dinkelbrötchen


Endlich werden die Tage wieder etwas länger, ich mag die dunkle Jahreszeit nicht. Ich bin sehr dankbar, dass wir nun auf einem Hügel wohnen und wir meistens über der Nebeldecke wohnen, so sehe ich wenigstens die Sonne. An den düsteren Tagen verkrieche ich mich gerne in die Küche und teste Rezepte aus die mir im Kopf herrum schwirren oder ich probiere mal was ganz Neues aus.

Montag, 8. Januar 2018

Mango Joghurt Mousse ohne Zucker

 
Nach ein paar Tagen „Blogpause“ geht es nun frisch, fröhlich, gestärkt und vollem Elan in ein neues Jahr. Ich mache mir im Moment, sehr viele Gedanken rund um den Blog. Es gibt so vieles was ich machen will oder mir wünsche für den Blog. Es sind Kleinigkeiten was ich machen möchte, aber auch grössere Projekte, die ich eigentlich schon längst gemacht haben sollte, aber nie wirklich getraut habe. Manchmal geht man im Leben einfach den einfachsten Weg, da man sich ja nicht selber Steine in den Weg legt. Dieses Jahr habe ich vor meine Comfortzone zu verlassen. Was das genau sein wird, wirst du noch erfahren. Wann es so weit ist, weiss ich noch nicht aber ganz sicher im 2018.

 
Was auf alle Fälle bleibt sind die Rezepte, die ich mit dir teilen möchte. Wir haben bestimmte alle genügend genascht über die Festtage. Ich habe mir fürs neue Jahr vorgenommen immer mal wieder den weissen Zucker zu ersetzen durch natürliche Alternativen. Mir ist natürlich bewusst, dass auch die natürlichen Süssstoffe bei übermässigem Verzehr ungesund sind. Aber die Zuckeraustauschprodukte enthalten zwar meist weniger als Haushaltszucker oder sogar gar keine Kalorien.

Zuckeralternative:
  • Honig
  • Agavendicksaft
  • Birkenzucker (Xucker)
  • Kokosblütenzucker
  • Dattelsirup 
  • Dattelmus
  • Reissirup
  • Rübenzucker
  • Stevia
  • Ahornsirup
  • Zuckerrübensirup
 
Für die Festtage kaufe ich immer viele Exotische Früchte wie Passionsfruit, Rambutan, Granadilo, Litschi oder auch die Klassischen wie Ananas, Papaya, Kiwi und Mangos. Mit der Mango hab ich uns spontan ein Mousse hergestellt. Das Mango Joghurt Mousse ist ganz fix gemacht und kommt ganz leicht daher und ist gesüsst mit Agavendicksaft.
 

Mango Joghurt Mousse ohne Zucker

für 4 Gläser
  • 1 grosse, reife Mango (ca  400g oder 2 kleine Mangos)
  • 180g Natur Joghurt
  • 1 Bio-Limette
  • 2EL Agavendicksaft
  • 100ml Orangensaft
  • 3 Blatt Gelatine
  • 100ml Halbrahm
  • ectl. gehackte Pistazien für die Dekoration

Gelatine im kalten Wasser einweichen. Mango schälen. Mit dem Sparschäler 4 dünne streifen abziehen. Mangofleisch vom Stein lösen und zusammen mit 1TL Limetten Abrieb und 3EL Limettensaft, Joghurt und Agavendicksaft pürieren. Gelatine in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen. Orangensaft hinzufügen und glatt rühren. Gelatinemasse unterrühren zur Mango-Joghurtcreme geben. Für 10 Minuten kühlstellen. Derzeit den Rahm steifschlagen und anschliessend sie vorsichtig und die Mango-Joghurt Creme heben. In 4 Gläser abfüllen und Kühlstellen. Wenn das Mousse angzogen hat die Mangostreifen dekorativ darauf geben und etwas gehackte Pistazien darüber geben für etwas mehr Farbe.

Was hast du dir vorgenommen fürs neue Jahr? Hat Dir dieser Artikel gefallen? Ja? Bist du noch an mehr solchen Post interessiert? Dann hinterlass mir doch ein Kommentar. Ich würde mich auch freuen wenn du mich auf Facebook und Instagram begleiten würdest, so bist du auch immer auf dem neusten Stand und siehst vorab was hier auf dem Blog passiert.

Liebe Grüsse,
Marlene


 
Montag, 1. Januar 2018

Happy 2018


HAPPY NEW YEAR
 
Ich wünsche Euch ein wunderbares 2018 mit viel Glück, Gesundheit, Liebe
und das eure Träume in Erfüllung gehen.
 
Liebe Grüsse,
Marlene
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...